SOS-Massage sagt Danke!

Ein grosses Dankeschön an alle Personen in der medizinischen Versorgung. Für ihr selbstloses Engagement vor, während und nach dem Lockdown.

In der Zeit, in der das Virus besonders virulent war, stellten viele Menschen ihre persönlichen Bedürfnisse vermehrt zum Wohle anderer zurück. Ihnen gebührt besonderen Dank und Respekt, denn oft wurde ihren persönlichen Kräften und Ressourcen wenig bis keine Beachtung geschenkt.

Aber auch an den Kräften der übrigen Bevölkerung wurde gezehrt.

Deshalb sollen jetzt alle etwas Gutes für sich tun! Mit der Aktion „Ende des Lockdowns“ haben Sie bis Ende Juli 2020 genügend Zeit wieder aufzutanken.

Ob mit der klassischen Massage, der in der Schweiz am meisten angewendeten manuellen Therapieform, oder mit der Fussreflexzonen-Massage, zur Aktivierung des Selbstheilungsprozesses der Organe, wählen Sie eine Therapieform mit nachhaltiger, vitalisierender und kraftvoller Wirkung auf die Bereiche: Körper, Geist und Seele.

Nutzen Sie Ihre Zusatzversicherung. Beide Therapien sind bei der ASCA und beim EMR registriert. Ausgenommen sind die Versicherer: SWICA, Helsana, Visana, Assura (Massage). Damit Sie als Kunde eines dieser Versicherer trotzdem von der SOS-Massage-Aktion profitieren können, erhalten Sie den Tarif CHF 60.- für 60 Minuten, Praxisbehandlung.

 

Die beste Gelegenheit sofort etwas Gutes für Ihr Wohlbefinden zu tun! 

 

klassische Massage, Fussreflexzonen-Massage 60 Minuten, Behandlung in der Praxis

CHF 60.-, für Personen in der direkten medizinischen Versorgung (mit Ausweis)

CHF 60.-, für Personen mit Zusatzversicherung bei der SWICA, Helsana, Visana, ASSURA (Massage)

CHF 80.-, für alle anderen Personen

 

SOS-Massage: Wir schaffen die geeigneten Voraussetzungen, Sie entscheiden über den Weg der Erhaltung Ihrer Gesundheit.